Wir kennen British Columbia!Vancouver, British Columbia
   
Vancouver, British Columbia
zurück
   

Vancouver, British Columbia

Es gibt sicher nicht viele Städte auf der Welt, die eine derartige Anziehungskraft auf den Besucher ausüben, dass er sich unvermittelt zum Bleiben entschließt. Vancouver ist nach Aussage seiner Bewohner eine dieser wenigen Städte und es ist durchaus normal, dass sich viele Menschen in dieser Stadt schon nach kurzer Zeit als "Vancouverite" bezeichnen. Die Innenstadt von Vancouver - die "Downtown" wie man sie in englisch nennt - befindet sich auf der Ostseite der Halbinsel, die den Burrard Inlet, eine tiefe Bucht, an der sich die Stadt entlang entwickelt hat, versperrt. Sie öffnet sich zum "Coal Harbour" hin, dem "Kohlenhafen", der als natürlicher Hafen zum ersten Anlegeplatz des neugeborenen Vancouver wurde. Heute beherbergt Coal Harbour einige kleinere Yachthäfen.
Vancouver wird "das Juwel" der nordamerikanischen Pazifikküste genannt. Die Stadt liegt in einer herrlichen Lage, vom Ozean, vom Hafen und von den hohen Bergen des Westküstengebirges umgeben. Die Stadt ist eine Weltstadt mit einem Hauch Kleinstadtwesen. Vancouver entwickelte sich in weniger als 100 Jahren von einem kleinen Ort mit einigen Sägewerken zu einer wichtigen Großstadt.

Der Einfluss vieler Immigranten, die sich hier nach dem 2. Weltkrieg niederließen, haben der traditionellen Lebensweise British Columbias ein internationales Flair gegeben. Heute ist dieses Tor zum Orient eine Stadt mit vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten, Shopping und vielen Restaurants, die allen Ansprüchen gerecht werden.

CANADA PLACE:
Für die Expo 86 wurde dieser Gebäudekomplex gebaut. Er ist zugleich ein Hotel, ein Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe, Vergnügungszentrum, eine Messehalle und ist auch das Zuhause des IMAX Theaters. Auf jeder Postkarte ist das Gebäude an seinem einzigartigem Dach zu erkennen - es besteht aus 10 Segeln.
210 - 999 Canada Place; (604) 682-4629.

CAPILANO SALMON HATCHERY
(LACHSBRUTANSTALT): In diesem ganzjährig geöffneten Park können Sie eine selbstgeführte Tour unternehmen. Hier können Sie eine Fischleiter sehen und etliche Wassertanks mit verschiedenen Lachsarten besichtigen. Der Park ist nach den Salish Indianerhäuptling Khahtsahlano des Burrard Stammes benannt, der hier zu Anfang des 20. Jahrhunderts gelebt hat. Im Capilano Canyon Park. 4500 Capilano Park Road, 2 km westlich der Capilano Hängebrücke; (604) 666-1790.

CAPILANO SUSPENSION BRIDGE: Vor mehr als 100 Jahren entdeckte George Grant Mackay den Ort, an dem sich heute die Capilano Hängebrücke befindet. Die Schönheit dieser Gegend nahm ihn so sehr gefangen, dass er an genau dieser Stelle eine Hütte für sich und seine Frau baute Wenig später errichtete er die erste 45 Fuß lange Brücke die sich in 230 Fuß Höhe über den Capilano Fluss spannte. . . . mehr

CHINATOWN: Vancouvers Chinesengemeinde ist nach San Francisco die Zweitgrößte in Nordamerika. Restaurants, Teehäuser, Läden und Clubs verkörpern über 3 Häuserblöcke ein Stückchen Orient. Die schönen Dr. Sun Yat-Sen Gärten befinden sich ebenfalls hier. 578 Carrall Street; (604) 662-3207.

GASTOWN: Der älteste Teil der Stadt, bekannt für seine markante viktorianische Architektur, Boutiquen, Restaurants und die alte Dampfuhr (die erste ihrer Art in der Welt). Gastown wurde nach "Gassy" Jack Deighton benannt, als dieser Teil der Stadt um seinen Saloon entstand. Cambie und Water Street.

GRANVILLE ISLAND: Ein kultureller und gesellschaftlicher Treffpunkt in Vancouver. Hier gibt es einen großen, öffentlichen Markt, Künstlerateliers, Theater, Restaurants, eine Kunstschule, Galerien, Parks und Spazierwege am Wasser. Die Insel befindet sich unter der Granville Street Bridge entlang der Johnson Street. Der Markt ist Montags geschlossen. Am Pier befinden sich die Abfahrtstellen für Hafenrundfahrten. Granville Island ist auch mit dem Wassertaxi zu erreichen (Abfahrten vom Ende der Thurlow Street).

GROUSE MOUNTAIN: Ein ganzjährig geöffnetes Naturgebiet nur 15 Minuten vom Stadtkern entfernt. Die Gondelfahrt bietet eine überwältigende Aussicht auf Vancouver und Umgebung.
6400 Nancy Greene Way; (604) 984-0661.

 
Vancouver - Tourism British Columbia
   
Ausflüge, Hotels und Extras:

Beautiful British Columbia - geführte Wohnmobilreise
Victoria und Butchert Gardens
- Ausflug
Pacific Rim Whale Express - Ausflug
Vancouver City Tour
Whale Watching Tour
"The Canadian" - Zugreise nach Toronto
"Rocky Mountaineer"
- Zugreise duch den Rockies

Hotels:

Barclay Hotel, Vancouver **
Blue Horizon Hotel, Vancouver ***
Century Plaza Hotel, Vancouver ***
Coast Plaza Hotel Suites, Vancouver ****
Empire Landmark Hotel
, Vancouver ***
Fairmont Hotel, Vancouver *****
Metropolitan, Vancouver ****
Sandman Hotel, Vancouver ***
St. Regis Hotel, Vancouver **
The Fairmont Waterfront Hotel, Vancouver *****

Vancouver Airport Hotels:
Accent Inn Vancouver Airport, Vancouver **
Coast Vancouver Airport Hotel
, Vancouver****

Delta Vancouver Airport Hotel & Marina, Richmond ****
Sandman Hotel Airport, Richmond ***
Travelodge, Richmond ***
Ein Klick auf die Karte und Sie wird größer
False Creek, Vancouver
False Creek, Vancouver - Tourism British Columbia
Lichtturm in Stanley Park
Downtown Vancouver - Kurt Ohlhoff


QUEEN ELIZABETH PARK: Hier können Sie das glasbedeckte Bloedel Conservatory besuchen, wo es 500 Pflanzen zu bewundern gibt. Dieser Park wurde auf einem Berg angelegt und ist zugleich der höchste Punkt der Stadt. Auf der Spitze befinden sich zwei in versunkene Gärten verwandelte Kiesgruben mit Blüten, Teichen und Wasserfällen auf jeder Ebene. Auf Cambie Street, nahe 33rd Avenue; (604) 257-8570.

ROBSON STREET:
Die Straße trägt den Namen von einem der ersten Premierminister der Provinz. Eine hübsche Straße, vergleichbar mit einem europäischen Stadtviertel.

SEABUS: Teil des öffentlichen Verkehrssystems der Stadt Vancouver. Diese Fähre überquert den Hafen nach North Vancouver. Eignet sich zu einer ausgezeichneten mini-Hafenfahrt und bietet einen unvergleichbaren Blick auf die Vancouver Skyline, Stanley Park, Lion's Gate Brücke, North Vancouver, und die Berge des Nordufers. Abfahrt von Waterfront Station, am nördlichen Ende der Granville Street zwischen 06.30 und 23.30 Uhr; (604) 953-3333.

SKYTRAIN: Vancouvers Übergrundbahn ist für die Expo 1986 gebaut worden. Sie läuft übergrund durch die Außenbezirke und untergrund durch die Innenstadt. Retourfahrt von Downtown dauert ca. eine Stunde und bietet herrliche Blicke auf die Großstadt. Die Bahn ist völlig automatisiert (ohne einen Fahrer) und verkehrt zwischen 06.30 und 23.30 Uhr; (604) 953-3333.

STANLEY PARK: Ein Wildnisgebiet, über 400 ha groß, mit zahlreichen Wanderwegen, Stränden und umschlossen von einer 11 km langen Mauer. Bemerkenswert sind die Totempfähle der Küstenindianer und das Aquarium (Vancouver Aquarium Marine Science Centre) mit seinen Killerwalen und Belugawalen. Nehmen Sie West Georgia Street entlang bis Stanley Park. An diesem Eingang können auch Fahrräder gemietet werden. (604) 685-3364.

UNIVERSITY OF BRITISH COLUMBIA:
Kanadas zweitgrößte Universität ist wunderschön am Point Grey gelegen. Nennenswert ist das Museum der Anthropologie, das auf dem Universitätsgelände gebaut wurde.
6393 NW Marine Drive; (604) 822-3825.

VANCOUVER ART GALLERY:
Innerhalb der Mauern des alten Gerichtshofs werden Kunstwerke von solchen Malern wie Emily Carr (aus Victoria) sehr geschätzt und genießen Dauerausstellungen. 750 Hornby Street am Robson Square; (604) 662-4719.

Mehr Info über Vancouver: www.virtualvancouver.com

 
Lichtturm in Stanley Park - Tourism British Columbia
 
Stanley Park  
Stanley Park - Tourism British Columbia
 
Lions Gate Bridge  
Lions Gate Bridge - Tourism British Columbia
 
 
 
 
©2006 imr Reisen GmbH